Ich sollte wohl…

…endlich aufhören über Dinge zu reden, die ich tun MÖCHTE und es einfach tun, wann es passt. Ich schreibe: „Davon morgen mehr“, aber wer weiß schon, was Morgen ist und ob ich überhaupt Zeit haben werde, zu schreiben? Da haben wir also den Salat ;-)

Ich saß bis eben mit Sr. Rosann zusammen, um ihr meine Fotos zu geben. Naja, und die Tage hier sind ja etwas anders. Die Schwestern starten um 5 Uhr Morgens in den Tag. Um 6.25 Uhr ist an Wochentagen die heilige Messe, an der ich jetzt auch immer teilgenommen habe. Um 7.30 Uhr gibt es Frühstück, gegen 13 Uhr Mittag (nach dem Gebet), um 18 Uhr wird gebetet (Vespers), danach gibt es Abendbrot und um 20.15 Uhr das Nachtgebet. Die Schwestern gehen dann auch bald schlafen… Und ich jetzt dann eben auch. So ist das ;-)

Morgen steht eine Abschlussfeier in der hiesigen Schule an, startet um 9 Uhr und endet um 17 Uhr. Und dann muss ich auch schon packen :‘-( Am Freitag geht mein Inlandsflug am frühen Nachmittag nach Dar Es Salaam (Mama, das musst Du jetzt überlesen XD) und Abends steht der Rückflug an.

Und ich glaube, ich brauche dann erst einmal viel Zeit für mich…

Wir waren heute u.A. in einem Lepra-Dorf. Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie diese Menschen leben. Aber… Sie lachen und nehmen es mit Humor. Das ist amazing! Ich muss dennoch gestehen, dass mir die Atmosphäre etwas unheimlich war… Dieses Gefühl… So ein Mix aus Angst, Beklemmung, Unsicherheit und es nicht ganz fassen können.

Vielen Dank an alle – vor dem Bildschirm und vor dem Papier -, die meine Zeilen lesen!

Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.